Moses Mendelssohn – der Aufklärer aus Dessau

Kontakt

Postanschrift:
Moses-Mendelssohn-Gesellschaft Dessau e.V.
Moses Mendelssohn Zentrum
Mittelring 38
06849 Dessau-Roßlau

Telefon: (03 40) 850 11 99
Telefax: (03 40) 850 11 94

E-Mail:
mendelssohn@datel-dessau.de

Kontaktformular

Veranstaltungen Veranstaltungen

Veranstaltungen

Foto: Kahnfahrt auf dem Wörlitzer See mit Studenten der Miami University aus Oxford/Ohio, Juni 2014

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 01. Dezember 2020 - 16:00 Uhr

Sitzung des Vorstandes der Moses Mendelssohn Gesellschaft Dessau e.V.

Der Vorstand wird am 1. Dezember eine Bilanz des Jahres 2020 ziehen. Trotz der gegenwärtigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens wegen der Corona-Pandemie geht die Vereinsarbeit natürlich weiter. Die Vereinsvorsitzende, Sabrina Nußbeck, hat am 9. November an der Stele in Dessaus Askanischer Straße, Ecke Kantorstraße anlässlich des 82. Jahrestages des Novemberpogroms ein Blumengesteck niedergelegt. Die Gedenkstele erinnert an die Zerstörung der Dessauer Synagoge am 9. November 1938 und an die Opfer des Holocaust, unter denen auch viele jüdische Einwohner Dessaus waren. Seit Einweihung der Stele 1988 versammeln sich alljährlich am 9. November Vertreter der Zivilgesellschaft an diesem Ort, um gemeinsam der Opfer zu gedenken. Am selben Ort soll demnächst der Neubau einer Synagoge entstehen.

Veranstaltungsort: Moses Mendelssohn Zentrum, Mittelring 38, 06849 Dessau-Roßlau

Logo Footer

Moses-Mendelssohn-Gesellschaft Dessau e.V., Moses Mendelssohn Zentrum, Mittelring 38, 06849 Dessau-Roßlau
mendelssohn@datel-dessau.de